«

»

Mrz 25

Beitrag drucken

Gelungener Auftakt

Ostkreis-Permanente 2012

Start zur Ostkreis-Permanenten 2012

Zum Saisonauftakt in Uelzen gab es heute eine superschöne Tour bei perfektem Wetter! Neben acht Post SV-lern waren acht Kollegen des VfL Suderburg und weitere Gäste am Start. Das Beste dabei: trotz der Leistungsunterschiede sind wir die rund 70 km tatsächlich alle gemeinsam gefahren – und das gar nicht mal so langsam!  Nach etwas mehr als zwei Stunden Fahrzeit über viele gut geteerte und beinahe autofreie (Neben-)straßen waren wir am Zielder heutigen Ostkreistour.

Hier noch ein paar Fotos, die unser heutiger Tourguide Marcel unterwegs geschossen hat:

Ostkreis-Permanente 2012

Ostkreis-Permanente 2012

Ostkreis-Permanente 2012

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/gelungener-auftakt-1352/

1 Kommentar

  1. Peter

    Hier noch ein toller Kommentar zur Veranstaltung – verfasst von Justus Eggeling – für das Forum von :

    Morgens um 8 Uhr beim Brötchen holen noch schaurige 3° Plus und Hochnebel. Ob das die Sonne noch schafft, bis 10 Uhr einen schönen Frühlingstag zu besonnen? Also lange Hose über, warme Socken, Mütze unter den Helm und Handschuhe, dann kann mir „Weichei“ nichts anfrieren. -5° im Busch sind etwas anderes als +3° auf der Straße.

    Pünktlich bin ich mit Fritz, dem ich erzählt habe, dass ganz sutsche gefahren wird, vor Ort; und die Sonne zeigt sich von der besten Seite: Smile Genügend Kumpels aus unserer MTB-Truppe wollen sich die Gelegenheit eines gleichmäßig runden Tritts auch nicht entgehen lassen und so sind u. a. Horst, Seife und Rampen-Jack auch dabei. Rampen-Jack freut sich auf eine „ruhige Ausfahrt“, ich denk´ mir meinen Teil: Fritz überlegt wohl schon, was anstrengender wird: Die Strecke oder Rampen-Jacks epische Ausführungen zu einem schönen Sonntagmorgen. Die Strecke kann es bei Fritz weiß Gott nicht sein.

    In schöner Zweierreihe geht’s es dann der Sonne entgegen. Wer mal wissen möchte, wie schön es sich auf glattem Asphalt durch abwechselungsreiche Gegend mit „ganz wenig Autos“ fahren lässt, der fährt die Permanenten vom Post SV Uelzen! Mit jedem Führungswechsel an der Spitze bleibt das Tempo gleich, bis Rampen-Jack mit Horst dran sind. Spürbar geht ein Ruck durchs Feld und die beiden ziehen an. Aber da haben sie die Rechnung ohne Dagmar gemacht. Kurz eilt sie nach vorn und schon hat es gefruchtet. So muss das sein. Auch der „wilde Waldemar“ tobt sich ab und zu weit vor dem Feld aus, um im nächsten Dorf eine Ausgleichsrunde zu drehen und sich dann wieder einzuordnen. Dieses Mal will ihm partout keiner folgen, zu schön ist es in der Gruppe einen sanften Start in die Saison zu haben. Trotzdem schaut Fritz ein wenig verdrießlich, denn mit dem Schnitt unter 30 wird es nichts. Mensch Fritze denke ich, du bist doch der Letzte, dem das was ausmacht!

    Zum Ende der Tour noch einmal einen sanften, aber kilometerlangen Anstieg Richtung Molzen und dann geht es doch volle Lotte nach Uelzen hin, und Rampen-Jack freut sich über seinen ersten und diesmal einzigen Sprint des Tages. Am Ziel angekommen sind wir uns einig, dass es bei diesem schönen Wetter keine bessere Strecke hätte geben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: