Seite drucken

Naturerlebnis Ilmenauradweg

51 km Tour durch Feld und Wald (nicht für Rennräder)

CTF Naturerlebnins Ilmenau

[urldisplaymode=nomap]

GPX-Dateien und der Internet Explorer

Der Internet-Explorer verwandelt bei “Ziel speichern unter” die Datei automatisch in eine XML-Datei um.
Problemlösung:
> Ziel speichern unter…
> Dateityp “ALLE DATEIEN” wählen
> Dokument manuell umbenennen und mit Endung “.gpx” versehen

Charakteristik der CTF „Naturerlebnis Ilmenauradweg“:

Höhenprofil: flach bis leicht wellig

Länge: 51 km

Schwierigkeitsgrad: leicht – mittel (je nach Witterung)

Charakteristik: Die Route ist weitestgehend flach mit asphaltierten und vielen naturbelassenen Abschnitten (Schotter-, Sand- und Waldböden). Aus Naturschutzgründen werden ausschließlich ausgewiesene Wege genutzt. Die Trasse verläuft anfangs durchgehend auf dem Ilmenauradweg, führt dann durch das Landschaftsschutzgebiet der Wierener Berge (Teil eines Endmoränenwalls der Saale-Eiszeit), wo mit knapp 120  m ü. NN. der höchste Punkt der CTF erreicht wird. Schließlich wird am „Elbe-Seitenkanal“ wieder der Ilmenauradweg erreicht, der zurück zum Ausgangspunkt führt.

Beschilderung des IlmenauradwegsWegemarkierung: Größtenteils mit dem Logo des Ilmenauradwegs beschildert. Detaillierter Streckenplan (Schutzgebühr 3,- €) erhältlich bei der FELTA Tankstelle, Celler Straße 25, Uelzen

Tourenverlauf (bei Start in Uelzen): Uelzen (0,0 km) – Holdenstedt (4,8 km) – Holxen (9,8 km) – Suderburg (12,3 km) – Hösseringen (19,1 km) – Breitenhees (24,8 km) – Neumühle (29,3 km) – Nienwohlde (31,5 km) – Stederdorf (44,3 km) – Niendorf (47,3 km) – Uelzen (51,0 km)

Besonderes: Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, verschiedene Naturerlebnisangebote, familiengerecht gestaltete und vertonte Informationstafeln zum FFH-Gebiet sowie eigens geschriebene Hörspiele machen die Fahrt zu einem besonderen Erlebnis.

Naturinformationstafel am Ilmenauradweg - Foto: HeideRegion Uelzen e.V. / J. ClaußDer Ilmenauradweg – ein Naturerlebnisradweg durch das FFH-Schutzgebiet „Ilmenau“, wurde Ende 2009 fertiggestellt. Anfang 2010 erreichte er aufgrund der beispielhaftenVerknüpfung der Themen „Natur“ und „Fahrrad“  die Endausscheidung im bundesweiten Wettbewerb „best for bike – die fahrradfreundlichste Entscheidung des Jahres“. Mehrere Vereinsmitglieder hatten maßgeblichen Anteil an der Entstehung des Radwegs.

Am Samstag, dem 19. November werden wir die Tour auch als geführte Permanente anbieten. Bei diesen Touren wird im geschlossenen Verband gefahren. Die Bereitschaft auf gegenseitige Rücksichtnahme und das Tragen eines Fahrradhelms werden vorausgesetzt. Start ist stets um 10.15 Uhr an der FELTA Tankstelle Uelzen, Celler Straße. Die Teilnahme ist frei für Jedermann. Weitere Infos: 0581 / 3893463.

Die Speichenstimmer in UelzenHier gibt’s perfekte Hilfe im Pannenfall – Foto: L. Benthaus

Service rund ums Rad

Uelzen

  • Die Speichenstimmer, Telefon 01 60 / 91 93 89 53
  • Bikemaster Uelzen, Telefon 05 81 / 28 66
  • Jan Cordes Fahrradbau, Telefon 05 81 / 1 53 96
Hundertwasser-Bahnhof Uelzen

Hundertwasser-Bahnhof Uelzen – Foto: HeideRegion Uelzen e.V. / J. Clauß

Sehenswertes

Uelzen mit Holdenstedt

  • Hundertwasser-Bahnhof Uelzen (Kleinstadt Bahnhof des Jahres 2009),
    Führungen: 05 81 / 3 89 04 89
  • Kunstpfad „Weg der Steine“ (Hundertwasser-Bahnhof – Innenstadt),
    Führungen: 05 81 / 8 00-61 72
  • Innenstadt Uelzen (altes Rathaus, Ratsweinhandlung, hist. Marktstr.),
    Führungen: 05 81 / 8 00-61 72
  • St.-Marienkirche, Turmbesteigungen (Mi. + Fr. 15.30 Uhr), Uhlenköper-Denkmal, „Goldenes Schiff“
  • Badeland Uelzen (BadUe)
  • Historisches Zentrum Oldenstadt – Kirche und ehem. Klosteranlage, „Keimzelle“ der Stadt Uelzen
  • Oldenstädter See mit Badestrand
  • Bronzezeitliche Grabanlage im Hafen Uelzen
  • Schloss Holdenstedt mit Schlosscafé und Museum, Montags Ruhetag,
    Infos: 05 81 / 60 37
  • Wassererlebnispfad Hardautal / Rieselwiesen. Infos/Gruppenführungen 0 58 26 / 9 80 22

Touristinfo: Stadt- und Touristinfo Uelzen, Rathaus (Mo. – Fr. 9 – 18 Uhr, Sa. 9 – 13 Uhr),
Tel. 05 81 / 8 00-61 72

Museumsdorf Hösseringen

Suderburg mit Hösseringen

  • Hösseringen, Hardausee mit Badestrand und Tretbootverleih
  • Museumsdorf Hösseringen, geöffnet Mo (nur Feiertags) + Di-So 10.30 – 17.30 Uhr, Info: 0 58 26 / 17 74
  • Hösseringen / Waldgeschichtspfad Schooten, Info: 0 58 26 / 9 80 22
  • Hösseringen / Historischer Landtagsplatz (von 1355 bis 1652 Versammlungsstätte der Lüneburger Landtage)
  • Hösseringen / Rund 175 Jahre alter Treppenspeicher im Fachwerkstil / Räber Weg
  • Hösseringen / Alte Dorfschule mit Ausstellung „Einkaufen anno dazumal“, Hinter den Höfen 7,
    Tel: 0 58 26 / 8 34
  • Hösseringen / 31 m hoher Aussichtsturm mit Rundwanderwegen und herrlicher Aussicht über das Suderburger Land
  • Suderburg / Stoppomat (kostenlose Zeitmessanlage am 10 km Rundkurs Suderburg – Hösseringen – Suderburg)
  • Suderburg / St.-Remigius-Kirche (18. Jh.) / Glockenturm (ehem. Burgturm) aus dem 10. Jh.
  • Suderburg / Rieselwiese – Familiengerechter Rastplatz mit Darstellung der in Suderburg erfundenen Düngetechnik
  • Holxen / Historische Wassermühle mit Wohn- und Backhaus,
    Info/Besichtigungen: 0 58 26 / 14 12

Touristinfo: Touristinformation im Rathaus Suderburg, Tel.: 0 58 26 / 88 07 30
Hösseringen / Haus des Gastes, Touristinformation – Räber Weg 3, Tel. 0 58 26 / 16 16

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/veranstaltungen/permanente-radtouren-fahrten/naturerlebnis-ilmenauradweg/

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien