«

»

Jul 01

Beitrag drucken

Sieg auf ganzer Linie

268,17 Kilometer in vier Stunden -  Dirk Kayser, Helmut Vonderbank und Julia Kotte freuen sich über die gelungene Aktion.

268,17 Kilometer in vier Stunden – Dirk Kayser, Helmut Vonderbank und Julia Kotte freuen sich über die gelungene Aktion.

Passend zum Start der „Tour de France“ hatte die Uhrenmarke Festina gemeinsam mit dem Uelzener Juwelier Hennings zu einer spannenden Herausforderung eingeladen. Würden es die Radrennfahrer schaffen, innerhalb von vier Stunden 100 Kilometer auf festinstallierten Rennrädern zurückzulegen? Zahlreiche Passanten vom Teenager bis hin zu Erwachsenen setzten sich auf den Rennsattel und sprinteten so schnell es ging. Während manche für zehn Minuten radelten, hielten wieder andere eine halbe Stunde durch. Ganze Schulklassen, die mit ihrem Lehrer vorbeikamen, beteiligten sich an der Aktion. Unterstützung erhielten sie vom Radsportteam des Post SV, das unter anderem mit Dieter Stolte und Dirk Kaiser ins Renngeschehen eingriff. Großer Jubel schließlich nach vier Stunden: Die Uelzener hatten es geschafft und stolze 268,17 Kilometer zurückgelegt. Das muss jetzt erst einmal getoppt werden.

 „Die Resonanz war wirklich riesig,“ freute sich Julia Kotte, Tochter des Hauses von Juwelier Hennings, die die Akteure eifrig mit Energy-Drinks und Riegeln versorgte und nebenbei die topaktuellen Festina-Chronographen zur „Tour de France 2013“ vorstellte. Für alle Teilnehmer gab es etwas zu gewinnen, aber auch Passanten konnten beim Gewinnspiel mitmachen und bekamen als Dankeschön für die Teilnahme Giveaways wie LED-Leuchten, Überraschungstüten oder Caps. Das Engagement des Post SV Radsportteams wurde mit 10 Profi-Trikots von Festina belohnt, die jetzt an die aktiven Fahrer und den Radsport-Nachwuchs unseres Vereins weitergegeben werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/sieg-auf-ganzer-linie-1667/

2 Kommentare

  1. Jörn

    Hallo nach Uelzen,
    auch bei uns auf der Insel Rügen hat das Festina-Team eine Veranstalung durchgeführt. Bis zum 13.08.2013 ist das Uelzener Radsportteam auf Platz 1 geführt worden. Wir sind mit unserem Team in 4 Stunden 407,23 km gefahren.

    Mit freundlichen Grüßen von der Insel Rügen

    KJV Die Nordlichter

    1. Peter Gerlach

      Hallo Kollegen,

      super Leistung, aber war das nicht ein Wettbewerb für Fahrräder? 🙂 407,23 km in 4 Stunden verteilt auf 2 Standräder (oder hattet ihr mehr?) macht einen Schnitt von über 50 km/h. Rechnet man dann noch ein, dass zwischendurch auch Nicht-Radsportler in die Pedalen getreten sind (halt normale Kunden/Passanten), dann musstet ihr zum Ausgleich noch mehr Tempo machen…. Wahnsinn! Da habt ihr euch ganz schön ins Zeug gelegt!
      Aber egal, wir hängen nicht an unserem „Rekord“. Hauptsache, wir alle hatten bei der Aktion unseren Spaß und konnten etwas Werbung für unseren Sport machen 🙂

      Viele Grüße aus der Heide!
      Peter Gerlach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: