Radsportnachwuchs mit neuen Erfolgen in Esplingerode

Linus Gaulke beim Straßenrennen in Esplingerode

Linus Gaulke (U11) beim Straßenrennen in Esplingerode

Für den Post SV sind die Nachwuchsfahrer des Radsportteams derzeit eine sichere Bank. Erneut konnte sich ein Trio – dieses Mal in der Zusammensetzung Linus Gaulke, Bosse und Kalle Kahlstorf – bei einem bundesoffenen Straßenrennen im Vorderfeld platzieren. Schauplatz des Geschehens war der 8,5 km lange Rundkurs bei Esplingerode, auf dem im vergangenen Jahr die Niedersachsenmeisterschaften im Straßenrennen stattfanden.

Um die Chancengleichheit zu gewährleisten, dürfen Mädchen  bei Radrennen in der jeweils jüngeren männlichen Gruppe starten. Linus Gaulke und seine Mitstreiter hätten sich im Wettbewerb der U11 vermutlich eine andere Regel gewünscht. Fünf Mädchen aus der U13w nutzten ihre Chance und belegten im Endspurt die Plätze eins bis fünf!  Unter den Jungs, die danach ins Ziel kamen, war Gaulke mit Platz acht Zweitbester. Eine klasse Leistung des Post SV-Fahrers, der das Rennen (als einer der jüngsten Teilnehmer) mit einem Durchschnittstempo von fast 32 km/h absolvierte!

Nicht ganz so stark wie in der U11 war die weibliche Dominanz im Wettbewerb der U13. Dennoch teilten sich mit Hannah Buch (TuSpo Weende) und Thalea Mäder (RSC Turbine Erfurt) erneut zwei ältere Fahrerinnen (U15w) die Plätze 1 und 2. Ein schönes Ergebnis für den Post SV Uelzen erzielte Kalle Kahlstorf. Er  kämpfte sich im Laufe des 17 km-Rennens aus dem Hauptfeld frei und kam mit der Spitzengruppe als Zehnter ins Ziel.

Auf starke Mitbewerber traf Bosse Kahlstorf im Rennen der U15, das mehrere Landesverbände für die Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft nutzten. Der Post SV-Fahrer fuhr ein taktisch kluges Rennen und hielt sich immer in den vorderen Positionen des Feldes auf. Trotzdem konnte er nicht verhindern, das sich auf der windanfälligen Strecke eine Dreiergruppe absetzte, die aus Paul Groch und Paul Jägeler (SV Sömmerda) und Moritz Plambeck (Harburger RG) bestand.  Bei Spitzengeschwindigkeiten von 60 m/h war es für Kahlstorf unmöglich, im Alleingang zu den Führenden aufzuschließen. Den Endspurt des Hauptfeldes um den vierten Platz entschied er jedoch souverän für sich.

Kalle Kahlstorf (U13): Zieleinfahrt in Esplingerode

Kalle Kahlstorf (U13): Zieleinfahrt in Esplingerode

Bosse Kahlstorf sprintet auf Platz vier

Bosse Kahlstorf (15) sprintet auf Platz Vier

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/radsportnachwuchs-mit-neuen-erfolgen-in-esplingerode-2110/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: