«

»

Mai 29

Beitrag drucken

Paul Michaelis weiter auf Erfolgskurs

Paul_Michaelis_Esplingerode_2016_1Paul Michaelis vom Post SV Radsportteam fährt derzeit von Erfolg zu Erfolg. Beim bundesoffenen Rundstreckenrennen in Esplingerode konnte der Nachwuchsradsportler bereits seinen  neunten Saisonerfolg feiern. Viermal landete er in Folge auf dem zweiten Platz. Nur ein Sieg fehlt im Moment noch in der Sammlung des Zehnjährigen.

Zum Wettkampf auf dem schweren Rundkurs in Esplingerode ging ein großes und hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld an den Start. Mit dabei waren auch zahlreiche Mädchen des älteren Jahrgangs U13, die laut Reglement bei der jüngeren männlichen Altersklasse mitfahren dürfen, wenn für sie kein eigener Wettbewerb ausgeschrieben ist. Zum Teil mussten sich die Jungs ganz schön  anstrengen, um von den Mädels nicht abgehängt zu werden.

Schon auf den ersten Metern des neun Kilometer langen Rennens ging es zur Sache: immer wieder versuchten einzelne Fahrerinnen und Fahrer, das Feld durch Tempovorstöße zu zerreißen und eine Vorentscheidung herbeizuführen. Auch Paul Michaelis beteiligte sich wiederholt an diesen Attacken und konnte sich über die gesamte Renndauer in der Spitzengruppe halten. Dabei musste er vor allem Paul-Felix Petry vom TuSpo Weende im Auge behalten, der bisher im Endspurt meist die schnelleren Beine hatte. Während sich die beiden Niedersachsen gegenseitig belauerten, profitierte Marit Sachse vom SV Sömmerda. Auf den letzten Metern sicherte sie sich mit zwei Radlängen Vorsprung den Sieg.

Paul_Michaelis_Esplingerode_2016_2Paul Michaelis konnte sich gleich doppelt freuen: zum einen über einen weiteren zweiten Platz. Zum anderen darüber, dass er im Wettbewerb des „Niedersachsen Schüler Cups“ ein paar Punkte auf Paul-Felix Petry (TuSpo Weende) gut machen konnte. Paul Michaelis liegt nun mit 160 Punkten auf Rang zwei (Petry: 194 Punkte).

Linus Gaulke, der für den Post SV in der Lizenzklasse U13 startet, konnte krankheitsbedingt nicht in Esplingerode starten. Im „Schüler Cup“ liegt er nun vor der Sommerpause mit 86 Zählern auf Platz vier hinter den beiden Langenhagenern Silas Kuschla (92 Punkte), Jasper Schröder (127 Punkte) und dem Göttinger Linus Fahrendorf (144 Punkte).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/paul-michaelis-weiter-auf-erfolgskurs-2340/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: