Erfolgreiche DM-Teilnahme für Bosse Kahlstorf

Bosse KahlstorfAm vergangenen Sonntag (28.06.15) ermittelten die Radrennfahrer der weiblichen und männlichen Nachwuchsklassen (Schüler-, Jugend- und Juniorenfahrer) im hessischen Nidda ihre Deutschen Meister.

Schauplatz für die Wettbewerbe war ein 23 Kilometer langer Rundkurs, der sich bereits 2011 bei den hessischen Landesverbandsmeisterschaften bewährt hatte. Schon damals hatte sich gezeigt, dass der Kurs auch für größere Veranstaltungen geeignet sein könnte.

Rund 600 Nachwuchsfahrerinnen und ­-fahrer, die sich zuvor in Auswahlrennen für die Teilnahme qualifizieren mussten, nahmen an den Deutschen Meisterschaften teil. Mit dabei war Bosse Kahlstorf vom Post SV Uelzen, der in der Altersklasse U15 startete.

Der Rundkurs, den die Aktiven zu bewältigen hatten, beinhaltete einige Schwierigkeiten. Jeweils zwei Anstiege und zwei extreme Abfahrten mit gefährlichen Engpässen mussten bewältigt werden.

Im Wettbewerb der U15 über 46 Kilometer startete Bosse Kahlstorf in einem mit 130 Teilnehmern besetzen Feld. Ein von Beginn an sehr hohes Tempo sorgte dafür, dass alle Ausreißversuche im Keim erstickt wurden. Im finalen Sprint des großen Fahrerfeldes auf der nicht sehr breiten Zielgerade war es schwierig, die richtige Position zu finden. Bosse Kahlstorf musste in dem Gewühl zurückstecken und kam mit 1.12 Std. Fahrzeit zeitgleich mit dem Sieger und als zweitbester Niedersachse ins Ziel (Platz 61). Mit dem Resultat konnte der Post SV-Fahrer bei seiner ersten Teilnahme an einer DM sehr zufrieden sein!

Als nächste Herausforderung wartet auf den 14jährigen nun die Teilnahme an seinem ersten Etappenrennen, der dreitägigen Südpfalztour, die am am kommenden Wochenende entlang der südlichen Weinstraße im Landkreis Germersheim stattfindet.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/erfolgreiche-dm-teilnahme-fuer-bosse-kahlstorf-2139/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: