«

»

Dez 27

Beitrag drucken

Dagmar Stolte übernimmt die Führung

Alles andere als einladend waren die Witterungsbedingungen beim 29. Weihnachts-Crossrennen, das am 26. Dezember in den Harburger Bergen ausgetragen wurde. Regen und starker Wind sorgten dafür, dass die 2,5 km Rundstrecke in diesem Jahr noch schwerer zu fahren war, als sonst. Kraftraubende Steigungen von über 10 Prozent, halsbrecherische Abfahrten und  tiefer, teils matschiger Waldboden machen das Radrennen zu einer Herausforderung für Mensch und Material.

Für Dagmar Stolte vom Radsportteam des Post SV Uelzen war die Teilnahme trotz dieser Rahmenbedingungen Pflicht. Seit Wochen liefert sich die Uelzenerin in der zehn Läufe umfassenden Wertung des Stevens Cross-Cups einen spanenden Dreikampf mit Corinna Siegel vom RV Trave Bad Oldeslohe und Kathi Sigmund vom Suicycle Cyclocross Team. Stolte hatte die Rennen in Mölln, Neumünster und Norderstedt für sich entschieden. Alle drei Fahrerinnen liegen nur wenige Zähler auseinander, sodass keine von ihnen in Harburg, dem neunten der zehn Wertungsrennen, fehlen wollte.

Foto: Burkhard Sielaff

Als das Crossrennen, das über 30 Minuten und eine Runde ging, gestartet wurde, ließen Stolte, Siegel und Sigmund die Spitzengruppe zunächst ziehen. Nicht der Tageserfolg war für sie entscheidend, sondern der Punktestand in der Gesamtwertung und ein unfallfreier Rennverlauf. Anika Dorowski (RC Hammaburg), die bis dahin noch nicht in der Rennserie in Erscheinung getreten war, nutzte diese Gelegenheit, um einen Vorsprung herauszufahren, den sie bis ins Ziel verteidigten konnte.Hinter ihr platzierten sich Ronja-Samantha Petersen (SG Athletico Büdelsdorf) und Martina Oetjen (RCB Bremen) auf Platz zwei und drei. Kathi Sigmund vom Suicycle Cyclocross Team kam als Vierte ins Ziel und verbesserte ihr Punktekonto in der Gesamtwertung auf 140 Zähler. Dagmar Stolte vom Radsportteam des Post SV Uelzen wurde Fünfte und zog damit hinsichtlich der Wertungspunkte (145 Zähler) mit Corinna Siegel vom RV Trave Bad Oldeslohe gleich. Aufgrund der bisherigen Saisonerfolge konnte Stolte somit das Führungstrikot erneut von ihrer Konkurrentin übernehmen. Die endgültige Entscheidung im Stevens Cross-Cup der Frauen-Hobbyklasse bleibt spannend. Der letzte Wettbewerb findet am 15.01. in Buchholz/Nordheide statt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://radsportteam.de/2598-2598/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien
%d Bloggern gefällt das: